Hochstaufen 1771m; Goldtropf rauf, Steinere Jäger runter

7,5km; 1200hm; T4 / II

14.10.17

Aufstieg über den schönen Goldtropfsteig auf den Hochstaufen bei sommerlichen Temperaturen. Der Steig schlängelt sich relativ gradeaus nach oben und leitet geschickt durch die mit Felstürmen, steilen Wiesen und Bäumen garnierte Südflanke des Staufen. Diesmal habe ich soger den anschliessenden direktaufstieg zum Gipfel gefunden.. eine unscheinbare Schlucht führt  zu einer Rinne nach der es noch einen Klemmblock zu überwinden gilt und anschliessend geht es durch steile und latschige Schrofen direkt zum Gipfelkreuz. Nach einem Kaltgetränk am Reichenhaller Haus gings über den Jager wieder runter und bin ich wie zu erwarten dank des Gegenverkehrs etwas im Stau gesteckt. Schöne Halbtagestour, reine Gehzeit knapp über 3,5 Std