Korsika- Von Bonifatu Auf den Capu Landroncellu 2145m

23km; 2150hm; T3; I+

22.09.18

Wunderschöne Rundtour von Bonifatu übers Refuge Carrozzu über den Capu Landroncellu und das Refuge Piobbu..

Die Berge waren absolut atemberaubend, wir sind aus dem staunen gar nicht mehr rausgekommen!! Eigetlich wollten wir nur die Hälfte der Tour gehen, aber als wir auf dem ersten Sattel standen gabs kein halten mehr. Die fantastischen Fernblicke bis zum Cinto etc. und die  Nahblicke auf Tafonis, Felsnadeln,und senkrechte Wände haben uns echt beeindruckt. Und jeder Meter extra hat sich gelohnt, auf wenn die Wege teils total unsinnig angelgt waren und in einem grottigen Zustand sind. In der Dunkelheit hatten wir dann auf 5 Kilometern das vergnügen auf einer “Forststraße” zu “laufen” die mit Tennisball großen Granitmurmeln übersäht war, und man durfte echt obacht geben sich nicht beide Knöchel auf einmal zu brechen.  Allerdings waren auch die unsäglichen Massen auf dem GR 20 atemberaubend… teils extrem überforderte Wanderer mit komplett neuer asrüstung die verzweifelt versuchen jeglichem Felskontakt auszuweichen und lauter Irrwege ins nichts anlegen. Und natürlich wie auf ganz Korsika die Klos….. In jeder nur erdenklichen Niesche alles voll mit Klopapier!

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

clear formSubmit