Hochtristen 2536m

10km; 1000m; T3+ / I

15.08.17

Da wir eh eienen Standortwechsel eongeplant haben und das Wetter schon wieder mittelmaßigt angesagt war, haben wir uns entschlossen auf halber Strecke noch eine “offene Rechnung” zu begleichen. Am Hochtristen sind wir vor zwei Jahren im Tiefschnee steckengeblieben. In der Früh sind wir bei bestem Bergwetter aufgebrochen, haben uns mit lustigen Ziegen amüsiert, und waren am frühen Vormittag bereits aufm Gipfl. Natürlich haben uns dunke Wolken sofort wieder runtergescheucht und wir konnten bereits zum Mittagessen hervorragende Schmalzkrapfen geniessen.