Versuch an den Karlspitzen und an der Ackerlspitze

21+22.10.2018
18km;  2400hm; T5 / II

Zwei wunderschöne Tage im Wilden Kaiser. Am ersten Tag ging es bei einem fantastischen gemisch aus Sonne und Wolken über die steinerne Rinne zu den Karlspitzen. Leider hatten wir von der Sonne recht wenig und steckten die meiste Zeit ziemlich im Nebel fest. So sind wir nur bis unters Bügeleisen aufgestiegen und dann bei 20 Metern Sicht mit klammen Fingern und vor kälte zitternd wieder abgestiegen. Und wie sollte es anders sein hat es als wir wieder am Elmauer Tor waren aufgerissen und wir konnten uns wenigstens noch kurz wieder etwas aufwärmen. Alles in allem ein wunderschöner Tag mit vielen fantastischen Stimmungen der sich auch ohne Gipfel absolut gelohnt hat.

Am zweiten Tag gabs dann strahlenden Sonnenschein und eine südseitige Tour zu Ackerl und Maukspitze. Leider war nach einer unkomfortablen Nacht bei mir irgndwie die Luft raus und ich hab mich angestellt als währe ich das erste mal am Fels unterwegs. So sind wir nach der Hälfte der Schlüsselstele an der Ackerlspitze wieder runter und sind genüsslich in der Sonne rumgeflezt.

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

clear formSubmit